Alle Meldungen

Zeitraum wählen:

bis

30.11.2017

Ein neues Advents- und Weihnachtsoratorium

Chor- und Orchesterkonzert im Taunusdom in Bad Homburg

Im Oratorium wird ein Bogen vom Advent bis zum Fest "Darstellung des Herrn" gespannt. Karten können für 15 bzw. 10 Euro erworben werden. Foto: Foto: PM/Peter Reulein

BAD HOMBURG.- Das neue Advents- und Weihnachtsoratorium "Sternstunde" erklingt am Sonntag, 10. Dezember, um 17 Uhr, in der Kirche St. Johannes, Bad Homburg - Kirdorf. Die Chöre der katholischen  Kirchen St. Johannes und Herz Jesu, Bad Homburg, und das Vocalensemble Liebfrauen werden begleitet vom Frankfurter Streichorchester mit erweitertem Bläser- und Percussion-Ensemble. Als Solisten wurden Andrea Reuter (Sopran, Maria), Rahel Luserke (Sopran, Engel), Iris Schwarzenhölzer (Mezzosopran, Evangelistin/Elisabeth), Stefan Heitkamp (Tenor, Evangelist), Dominik Herrmann (Bariton, Prophet/Simeon) gewonnen. Die Gesamtleitung hat der Frankfurter Bezirkskantor Peter Reulein.

Der Text dieses neuen Oratoriums stammt aus der Feder von Musikwissenschaftler Lutz Riehl, der inhaltlich einen Bogen spannt von der Adventszeit bis zum Fest "Darstellung des Herrn" (2. Februar). Bis zur Liturgiereform des Zweiten Vatikanischen Konzils in den 1960er Jahren wurde das Fest als Abschluss des Weihnachtsfestkreises gefeiert. Es gibt fünf Solopartien, die nicht nur inhaltliche, sondern auch symbolische Funktion besitzen: der Prophet steht für das Alte Testament, Maria, die Gottesmutter, für das Neue Testament, der Engel für die himmlische, das Evangelistenpaar für die menschliche Ebene. Die Evangelisten sind bewusst mit beiden Geschlechtern besetzt, um die Gesamtheit der Menschen zu zeigen. Die Musik wurde vom Frankfurter Bezirkskantor Peter Reulein 2016 komponiert. Neo-romantischen Klänge werden mit modernen Elementen ergänzt. Das Werk ist stark durchdrungen von weihnachtlichen Musiktraditionen: Bekannte Advents- und Weihnachtslieder werden teils sofort ersichtlich, teils versteckt zitiert. (PM)

Karten für das Oratorium sind werktags an der Klosterpforte der Frankfurter Liebfrauenkirche (Tel. 069 297 296 - 30), am Trendhaus am Bach (Bachstr. 13, Bad Homburg) sowie an der Abendkasse erhältlich. Der beträgt 15 Euro bzw. 10 Euro ermäßigt.