Kategorien &
Plattformen

Wissen, Wahrheit, Wirklichkeit

Katholische Erwachsenenbildung legt neues Halbjahresprogramm vor
Wissen, Wahrheit, Wirklichkeit
Wissen, Wahrheit, Wirklichkeit
Man with boat in time tunnel © rolffimages - fotolia.de

Um Wissen, Wahrheit und Wirklichkeit geht es der Katholischen Erwachsenenbildung Hochtaunus in ihrem gerade erschienenes Halbjahresprogramm, das mit vielfältigen Angeboten aus den Bereichen Theologie und Philosophie, Kunst, Kultur und Lebensorientierung aufwartet. Ein spannender Abend erwartet die Teilnehmer der Usinger Blickpunkte am Montag, 18. Februar, im Schloßgarten-Campus (19.30 Uhr). Es geht um Digitalisierung und Künstliche Intelligenz: "Was kommt da alles auf uns zu...?" Dieser Frage stellt sich der Computerspezialist und Unternehmens- und Politikberater Hans-Christian Boos im Gespräch mit Meinhard Schmidt-Degenhard.

Um "Kirchen im Umbruch" geht es beim Offenen Treff für Jedermann am Mittwoch, 20. März, um 20 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus in Königstein-Schneidhain. Was sich ändern müsste und könnte, damit die christlichen Volkskirchen noch eine Zukunft haben, dazu gibt es Antworten aus kundigem Mund: Referent ist Dr. Christof May, Regens und Bischofsvikar für Kirchenentwicklung im Bistum Limburg.

Auf die Spuren jüdischen Lebens in Oberursel können sich Interessierte am Sonntag, 7. April, bei einem besonderen Stadtrundgang begeben. Die Vorsitzende der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Hochtaunus, Angelika Rieber, begleitet die Spaziergänger kundig zu Orten jüdischen Lebens und zu den Wohnhäusern und Arbeitsstellen früherer jüdischer Bewohner. Start ist um 14.30 Uhr.

Eine "Spurensicherung zwischen Adlerhorst und Tannenwald" steht bei der alternativen Taunus-Rundfahrt am Samstag, 7. Juli, auf dem Programm. Auch im Taunus gab es während des Zweiten Weltkriegs Orte, die für das Kriegsgeschehen eine besondere Bedeutung hatten, die aber heute fast niemand mehr kennt. Diese Stätten des dunkelsten Kapitels der deutschen Geschichte und deren Bedeutung sollen dem Vergessen entrissen werden. Die Teilnahme an der Tagesexkursion (von 8.30 Bis 18 Uhr) kostet 25 Euro. 

Vielfältige Weiterbildungsangebote für ehrenamtlich Aktive und Veranstaltungen aus den Bereichen Gesundheit und Lebenskunst ergänzen das Programm.

In Papierform liegt die Broschüre in den katholischen Kirchen im Hochtaunus und anderen zentralen Orten aus. Sie kann online unter www.keb-hochtaunus eingesehen sowie unter Keb.hochtaunus@bistumlimburg.de oder unter 069 800 87 18 470 bestellt werden.

Interssierte kommen hier zum Online-Angebot: kufer-web.bistumlimburg.de/hochtaunus-keb/webbasys/