Kategorien &
Plattformen

Weltverbesserer gesucht

Weltverbesserer gesucht
Weltverbesserer gesucht
Die Uhr läuft: Der neugegründete Koordinierungskreis bereitet die 72-Stunden-Aktion im Taunus vor © KFJ Taunus

Im Taunus - wie im ganzen Bistum Limburg - werden junge Leute gesucht, die die Welt verbessern möchten: Unter dem Motto „Uns schickt der Himmel“ werden sie vom 23. bis 26. Mai nächsten Jahres drei Tage lang ganz unterschiedliche soziale, ökologische, kulturelle Projekte direkt vor Ort umsetzen, zum Beispiel einen Spielplatz verschönern oder im Seniorenheim gärtnern, eine Kleidertauschbörse oder ein faires Frühstück organisieren. „Das wird eine tolle Aktion“, verspricht Jugendbildungsreferentin Theresa Wiesner von der Katholischen Fachstelle für Jugendarbeit Taunus (KFJ). Sie leitet den Koordinierungskreis, in dem sich zwölf junge Erwachsene aus Pfarreien und Verbänden im Hoch- und Main-Taunus zusammengefunden haben.

„Wir laden engagierte Jugendgruppen aus allen Bereichen zum Mitmachen ein“, sagt Wiesner Ob Messdiener oder Jugendfeuerwehr, Chormitglieder oder Schulklassen – auf die Teilnehmer wartet in jedem Fall ein spannendes Unterfangen. Erst mit dem Startschuss erfahren die Gruppen, welches Projekt sie umsetzen werden. Die Materialbeschaffung gehört schon zum Abenteuer dazu. Was bereits feststeht: Für alle Gruppen im Taunus wird es am 23. Mai um 17.07 Uhr gemeinsam losgehen. „Dabei sein lohnt sich“, ist Theresa Wiesner überzeugt. Gerne nimmt sie per Mail Ideen für kreative Projekte entgegen: „Es muss sozial und gemeinnützig und in der kurzen Zeit realisierbar sein.“

Die 72-Stunden-Aktion wird zum zweiten Mal deutschlandweit vom Bund der katholischen Jugend (BDKJ) veranstaltet. 2013 hatten sich daran rund 175.000 Menschen engagiert.

Weitere Informationen: Theresa Wiesner, Jugendbildungsreferentin, Kath. Fachstelle für Jugendarbeit Taunus, Oberursel, Telefon: 06171/6942-12. E-Mail: t.wiesner@bistumbistumlimburglimburg.de. Wer mitmachen möchte, meldet sich online an unter  www.72stunden.de.