Kategorien &
Plattformen

Was ist für mich Heimat

Was ist für mich Heimat
Was ist für mich Heimat

Beim Internationalen Gottesdienst der Pfarrei St. Marien Bad Homburg-Friedrichsdorf am 28. Oktober um 11 Uhr in St. Bonifatius in Friedrichsdorf soll die Frage im Mittelpunkt stehen: Was ist für mich Heimat, wo finde ich Zuflucht und Stärke?  Da der Termin in diesem Jahr mit dem Weltmissionssonntag zusammenfällt, ergibt sich eine gute Gelegenheit,  die Weltkirche in den Blick zu nehmen, besonders das Schwerpunktland der Aktion 2018: Äthiopien. 

Dieses Land ist trotz der eigenen großen Armut das zweitgrößte Aufnahmeland für Flüchtlinge in Afrika. Die katholische Kirche ist eine kleine Minderheit. Die SeelsorgerInnen und KatechetInnen versuchen, den Menschen Heimat zu geben und Mut zu machen. Mir ihrer Haltung zeigen sie „Gott ist uns Zuflucht und Stärke.“ Das ist auch das Motto der diesjährigen Solidaritätsaktion.

Nach dem Gottesdienst ist Gelegenheit, bei einer Tasse äthiopischen Kaffees - Äthiopien gilt als Wiege des Kaffees - Eine-Welt-Produkte zu probieren und zu erwerben, um mit dem Erlös die seelsorgliche Arbeit in Äthiopien zu unterstützen und unsere Verantwortung für die eine Welt zu verdeutlichen.

Der Weltmissionssonntag ist die größte Solidaritätsaktion der Katholiken weltweit. Um die im 19. Jahrhundert entstandenen missionarischen Initiativen besser zu koordinieren, rief Papst Pius XI. 1926 erstmals den Weltmissionssonntag aus. Jedes Jahr wird seither in rund 100 Ländern für die soziale und pastorale Arbeit der katholischen Kirche in den 1.100 ärmsten Diözesen der Welt gesammelt. Welchen Ortskirchen die Kollekte jeweils zugutekommen, bestimmen die Nationaldirektoren der Päpstlichen Missionswerke. Sie wählen dazu jedes Jahr ein Beispielland aus, das einen Monat lang im Mittelpunkt der Pfarrei- und Gemeindearbeit steht. So erhalten Christen und Christinnen einen Einblick in die Vielfalt der katholischen Kirche. In Deutschland wird der Weltmissionssonntag 2018 am 28. Oktober gefeiert. Der Fokus liegt dieses Jahr auf dem ostafrikanischen Land Äthiopien.