Kategorien &
Plattformen

Online-Seminar gegen Hass im Netz

Vierteilige Reihe der Katholischen Erwachsenenbildung auf der Plattform Zoom
Online-Seminar gegen Hass im Netz
Online-Seminar gegen Hass im Netz
Hasskommentare in den sozialen Medien können sehr belasten. © Pixabay

Wenn Nutzer im Netz Hasskommentare posten oder extremes Gedankengut teilen, sind wir als Mitlesende oft im Zweifel, wie wir darauf reagieren sollen. In Zeiten einer globalen Pandemie wird mehr denn je deutlich, dass Hass, Verschwörungsmythen und andere Formen der Radikalisierung den öffentlichen Frieden bedrohen. Was also tun, wenn wir im Netz mit Hass und Radikalisierung konfrontiert sind? Und wie können wir gegenwirken, wenn sich in unserem direkten Umfeld Menschen radikalisieren?

Ein Online-Seminar der Katholischen Erwachsenenbildung Frankfurt (KEB) vermittelt den Teilnehmenden Grundwissen zur Psychologie von Radikalisierungsprozessen, Hilfen zur juristischen Einordnung von Hasskommentaren und grundlegende Strategien psychischen Selbstschutzes, um sicher und selbstbewusst zu agieren - online wie offline. Die Teilnehmenden erproben anhand von Fallbeispielen den konstruktiven Umgang mit radikalen Akteuren, erarbeiten konkrete Vorlagen für deeskalierende Kommunikation sowie einen "Notfallkoffer" für den Fall eines Shitstorms.

Die Referentin Dana Buchzik ist Journalistin, ehemalige Redaktionsleiterin der No Hate Speech-Kampagne, eines Projekts des Europarates, und Dozentin zum Thema "Umgang mit Hass und Verschwörungserzählungen", u. a. für die Freie Universität Berlin, die Bertelsmann Stiftung und die Friedrich-Ebert-Stiftung.

Das Online-Seminar findet in vier aufeinanderfolgenden Wochen jeweils dienstags von 19:00 bis 20:00 Uhr statt, Start ist am 12. Januar 2021. Bitte melden Sie sich bis 11. Januar 2021 per E-Mail an: keb.frankfurt@bistumbistumlimburglimburg.de. Die Teilnahmegebühr beträgt 10,- Euro für alle vier Termine zusammen. Für das Online-Seminar wird das Videokonferenztool „zoom“ genutzt. Sie benötigen dafür eine stabile WLAN-Verbindung, eine (integrierte) Kamera und ein (integriertes) Mikrofon an Ihrem PC, Laptop oder Tablet. Bei Anmeldung erhalten Sie bei Bedarf eine kurze Schritt-für-Schritt-Anleitung für die einfache Nutzung von „zoom“. Die Zugangsdaten kommen direkt von der Kursleiterin.

Annette Krumpholz
Pressestelle der Katholischen Erwachsenenbildung im Bistum Limburg
Domplatz 360311Frankfurt
Tel.:069 8008718-453
 0160 3327279

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz

Bistum Limburg

Datenschutz