Kategorien &
Plattformen

Mietvertrag, Mittagsruhe und Mülltrennung

Mietvertrag, Mittagsruhe und Mülltrennung
Mietvertrag, Mittagsruhe und Mülltrennung
© Wohnhilfe im Taunus

 

Zur Miete Wohnen in Deutschland ist kompliziert – und trotzdem in acht Minuten gut erklärbar: ein Erklärfilm für Flüchtlinge mit dem Titel „Meine erste Wohnung in Deutschland“ zeigt in einfachen Worten und Bildern, was man wissen muss.

Wohnen in Arabisch, Farsi und Pashtu

Der Zielgruppe Geflüchteter sollen mit dem Medium Film auf niedrigschwellige Weise Informationen an die Hand gegeben werden, die auch für die eigenständige Wohnungssuche wichtig sind. Vom Mietvertrag über die Mittagsruhe bis zur Mülltrennung greift der in Kooperation mit dem Filmemacher Sylvain Dumalin entstandene und vom Bistum Limburg finanzierte Kurzfilm alle Aspekte rund um Mietrecht und Kosten, um Pflichten und Verhalten in der Wohnung auf. Gesprochen in Deutsch gibt es das Video mit Untertiteln in sechs Sprachen: Englisch, Arabisch, Farsi, Pashtu, Urdu und Tigrinya. Es kann auf You-Tube abgerufen und kostenlos genutzt werden.

 

Teilhabe am sozialen Leben

Der Bedarf an bezahlbaren Wohnungen ist größer denn je und die Frage nach einer gerechten Wohnraumverteilung für alle Einkommensgruppen ist eine der großen Herausforderungen unserer Zeit. Die Möglichkeit, eine eigene Wohnung zu haben, ist ein großer Schritt zur Teilhabe am sozialen Leben. Die Anwaltschaft für Menschen in prekären Wohn- und Lebensverhältnissen ist weiterhin ein wichtiger Auftrag, dem sich ihn der Region Main-Taunus insbesondere der Verein „Perspektive Wohnen“ widmet. Dieser ist aus der früheren „Ökumenischen Wohnhilfe Main-Taunus“ hervor gegangen. Näheres unter www.perspektive-wohnen.de

Externer Inhalt

Dieser Inhalt von

youtube.com

wird aus Datenschutzgründen erst nach expliziter Zustimmung angezeigt.

Meine erste Wohnung in Deutschland

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz

Bistum Limburg

Datenschutz