Kategorien &
Plattformen

Gemeinsam feiern am Kirdorfer Schwesternhaus

Gemeinsam feiern am Kirdorfer Schwesternhaus
Gemeinsam feiern am Kirdorfer Schwesternhaus
© Jochen Reichwein

Auf dem Gelände des renovierten Gemeindezentrums Schwesternhaus feiern in diesem Jahr am Sonntag, 17. Juni, um 11.15 Uhr die Katholiken Bad Homburgs und Friedrichsdorfs ihren jährlichen gemeinsamen Open-Air-Gottesdienst. Er steht unter dem Motto „Mehr als du siehst“ und wurde von einem Team von Ehrenamtlichen gemeinsam mit Pfarrer Werner Meuer vorbereitet. Mit der Wahl des Gottesdienstortes soll der Freude über die Fertigstellung der langwierigen und aufwändigen Renovierung des Schwesternhauses Ausdruck verliehen werden. Es wird in Zukunft als Gemeindezentrum und Begegnungsstätte der Gesamtpfarrei dienen. Durch viele Einzelspenden und durch großzügige Unterstützung der Stadt Bad Homburg und des Hochtaunuskreises konnte die Gesamtrenovierung finanziert werden. Die Schwesternhauskapelle wird am Ende des Gottesdienstes geweiht.

Der Neuanfang, der durch den renovierten Bau möglich ist, spiegelt sich auch im Thema des Gottesdienstes, das zugleich Motto der Kirchenentwicklung im Bistum Limburg ist.  „Mehr als du siehst“ zeige, so die Pfarrei St. Marien in der Einladung zum Gottesdienst, die Vielfalt der Menschen und Entwicklungen in der Kirche des 21. Jahrhunderts an. „Neuanfänge sind mit Hoffnung, aber auch mit Beunruhigung verbunden“. Wichtig sei es der Pfarrei, Katholiken aus über 20 Nationen und Neuzugezogenen zu integrieren. Das Thema wird in den Schrifttexten sowie in Gebeten und Fürbitten aufgegriffen. Messdiener aller sechs Kirchorte werden ministrieren. Parallel findet ein Kinderwortgottesdienst statt.

Nach dem Gottesdienst sind die Gottesdienstteilnehmer zu einem Mittagessen eingeladen.