Kategorien &
Plattformen

Die Osterfreude kommt per Post

Katholische Familienbildungsstätte Taunus verschickt Päckchen an Familien
Die Osterfreude kommt per Post
Die Osterfreude kommt per Post
Die Zeit auf Ostern hin mit Kindern schön gestalten © Annika Frey
© FBSAuch kleine Musikinstrumente wie Rasseleier sind in den Päckchen enthalten.

Im Päckchen packen ist das sechsköpfige Team der Familienbildungsstätte Taunus (FBS) schon geübt. Im November stapelten sich in den Büroräumen 40 weihnachtlich geschmückte Pakete, deren liebevoll zusammengestellter Inhalt Familien aus dem  Taunus durch die Advents- und Weihnachtszeit begleitet hat. Jetzt steht die nächste Packaktion an: Die Resonanz war so groß und die Rückmeldungen so positiv, dass es auch zu Ostern ein entsprechendes Angebot gibt: Bis 21. Februar können sich Familien mit Kindern im Alter von drei bis zehn Jahren für die Osterpäckchenaktion anmelden. In der Fastenzeit erhalten sie ein Paket, das zum Frühlingsanfang am 20. März geöffnet wird. Enthalten sind fünf Impulse, die sie durch die Karwoche bis hin zu Ostern begleiten werden, sowie viel Buntes zum Basteln, Backen, Kochen und Musizieren. 40 Familien können mitmachen.

„Da weiterhin Präsenzveranstaltungen nicht möglich sind, möchten wir wieder etwas anbieten, das in jedem Fall stattfinden kann“, sagt die Leiterin der Familienbildungsstätte, Annika Frey. Gerade Eltern mit Kindern seien durch die Pandemie und den Lockdown sehr belastet. Die Päckchen sollen in dieser Situation positive Zeichen setzen und dazu beitragen, „dass sich Familien diese Zeit schön gestalten können.“ Neben Spirituellem, Gebeten und Liedern gebe es auch Wissenswertes zu Palmsonntag, Gründonnerstag, Karfreitag und den österlichen Festtagen. „Aber es braucht dafür keine religiösen Vorkenntnisse“, versichert sie.

Spannend wird es in jedem Fall, wenn in den Familien die kleinen Päckchen geöffnet werden und zum Kreativsein einladen. Kleinere Kinder freuen sich, wenn aus dem beigefügten Samen ein Graskopf wächst. Schon etwas kniffliger ist das Basteln des Mini-Kreuzweg-Leporellos, das immerhin in eine Streichholzschachtel passen soll. Beim Kerzen verzieren wollen bestimmt alle mitmachen ebenso wie beim Eier färben. Und natürlich dürfen auch bewährte Rezepte für grüne Soße und Osterzopf nicht fehlen. Wenn an den Feiertagen dann noch die Girlanden ausgepackt und aufgehängt werden, ist die Osterfreude nicht fern.

Die Teilnahme kostet 30 Euro. Anmeldungen und weitere Informationen bei der Familienbildungsstätte Taunus, Telefon: 06192 290313, per Mail: fbs.taunus@bistumbistumlimburglimburg.de oder direkt online auf der Homepage.

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz

Bistum Limburg

Datenschutz