Kategorien &
Plattformen

Caritas will Wohnraum anbieten

Jahresbericht des Verbandes gibt Einblicke in soziale Arbeit im Hochtaunus
Caritas will Wohnraum anbieten
Caritas will Wohnraum anbieten
Mit dem Zimmer auf der Straße machte die Caritas bundesweit auf die Wohnungsnot aufmerksam © Caritsverband

Der Caritasverband Hochtaunus E.V. will "Wohnraum in vielfältiger Form anbieten": Diese Ankündigung findet sich im Jahresbericht des Verbandes (CV), der jetzt aktuell für das Jahr 2018 vorgelegt worden ist. Inhaltlich gehört dabei das Thema Wohnen zu den Schwerpunkten. Wie die Caritasstudie „Menschenrecht auf Wohnen“ belegt habe, sei Wohnen zu einem Armutsrisiko geworden, heißt es im Vorwort von Geschäftsführer Ludger Engelhardt-Zühlsdorff und Pfarrer Andreas Unfried, Vorsitzender des CV. Angesichts dieser Situation habe sich der Verband entschieden, selbst tätig zu werden. Zahlreiche Aktionen hatten im vergangenen Jahr auf das Thema aufmerksam gemacht. So berichtet Anja Dürringer, Stabstelle Gemeindecaritas, im Interview über die „Zimmer auf der Straße“, die im Rahmen von Veranstaltungen aufgebaut worden waren.

Ebenfalls im Interview berichtet Maria Kraus, ehemalige Abteilungsleitung Alten- und Gesundheitshilfe, von ihrer 30-jährigen Arbeit bei der Caritas. Zum Abschluss konnten sie und alle Mitarbeiter des Verbandes noch ein großes Jubiläum feiern: 40 Jahre Caritas Pflege und Betreuung. Ein Dienst, der für Kontinuität steht und sich doch in all den Jahren stetig weiterentwickelt hat. So arbeiten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter längst mit digitalen Erfassungssystemen zur Dokumentation der Pflegeleistungen. Das Tool lässt mehr Freiraum für Zeit und Zuwendung beim Patienten. Das Thema "Digitalisierung" wird in den nächsten Jahren den Verband in vielerlei Hinsicht beschäftigen. Die aktuelle Jahreskampagne der Caritas „Sozial braucht digital“, www.sozialbrauchtdigital.de  bietet dafür bereits einen spannenden Rahmen.

Zahlen und Fakten: Übersichtlich gestaltet und anschaulich strukturiert

Neben Einblicken in die verschiedenen Felder der sozialen Arbeit bietet der Caritasverband in seinem Jahresbericht eine grafisch aufgearbeitete Übersicht zu seiner finanziellen und personellen Struktur. 2018 waren 190 Mitarbeitende und 399 Ehrenamtliche in den Diensten und Einrichtungen der Caritas tätig. Eine kartografische Darstellung der Angebote und Dienste im Hochtaunus incl. einer umfangreichen Adressliste ergänzt die Übersicht.

Weitere Informationen per Mail unter oeffentlichkeitsarbeit@bistumcaritas-hochtaunuslimburg.de. Auf Wunsch wird ein gedrucktes Exemplar verschickt. Der Bericht ist online verfügbar unter www.caritas-hochtaunus.de.