Kategorien &
Plattformen
Botschaft aus einem gefährdeten Naturparadies
Botschaft aus einem gefährdeten Naturparadies
Das diesjährige Titelbild des Weltgebetstages stammt von der surinamischer Künstlerin Sri Irodikromo.

Botschaft aus einem gefährdeten Naturparadies

Ökumenische Gottesdienste im Main-Taunus und Hochtaunus

„Gottes Schöpfung ist sehr gut!“ Diese Botschaft will der diesjährige Weltgebetstag vermitteln, in dessen Mittelpunkt Surinam steht. Christinnen aus dem kleinsten Land Südamerikas haben so die Liturgie überschrieben, zu der Frauen in über 100 Ländern rund um den Erdball Gottesdienste vorbereitet haben. Auch in vielen katholischen und evangelischen Kirchen im Main-Taunus und im Hochtaunus werden am Freitag, 2. März, mit den Gebeten und Gestaltungsideen aus Surinam in ökumenische Gottesdienste gefeiert.

Surinam, das kleinste Land Südamerikas, ist ein ethnischer, religiöser und kultureller Schmelztiegel sowie ein Naturparadies. Rund 90 Prozent der früheren niederländischen Kolonie bestehen aus Regenwald. Doch die Natur und das traditionell harmonische Zusammenleben in Surinam sind zunehmend in Gefahr. Rodungen und rücksichtsloser Rohstoff-Abbau zerstören die einzigartige Flora und Fauna. Das Land ist wirtschaftlich abhängig vom Gold- und Öl-Export. Wegen schwankender Rohstoff-Preise ist das Sozialsystem kaum noch finanzierbar. Dass das gesellschaftliche Gleichgewicht aus den Fugen gerät, trifft besonders die Frauen und Mädchen. Gewalt gegen Frauen und Kinder nimmt zu und Frauen prostituieren sich aus finanzieller Not.

Der Weltgebetstag engagiert sich weltweit dafür, dass Frauen ihr Leben und die Gesellschaft in wirtschaftlicher, politischer, sozialer und kultureller Hinsicht gleichberechtigt mitgestalten. Die Kollekte der Gottesdienste unterstützt Frauen- und Mädchenprojekte auf der ganzen Welt. Neben der Arbeit von Partnerorganisationen in Afrika, Asien, Europa, dem Nahen Osten und Lateinamerika, werden mit den Geldern zum Weltgebetstag 2018 auch drei Projekte in Surinam unterstützt. Im vergangenen Jahr kam in ganz Deutschland eine Kollekte in Höhe von über 2,8 Millionen Euro zusammen.

Weitere Informationen im Internet unter www.weltgebetstag.de.

Gottesdiensttermine

Hofheim                                

19 Uhr Kath. Kirche St. Peter & Paul, Hauptstraße 30 (landestypischer Imbiss) 

Hofheim-Marxheim

17 Uhr Ev. Thomasgemeinde, Mainzer Str. 8 (landestypisches Essen u. Videovortrag)

Hofheim-Diedenbergen          

19Uhr Ev. Kirche, Casteller Str. 37 (anschließend landestypisches Essen im Gemeindehaus)

Hofheim-Langenhain             

18 Uhr Kath. Gemeindezentrum, Wiesenstraße 12 (landestypisches Essen)

Hofheim-Lorsbach                 

18 Uhr Ev. Kirchengemeinde, Alt Lorsbach 12 (landestypischer Imbiss im Gemeindehaus)

Kriftel                                   

18 Uhr Kath. Kirche St. Vitus, Kapellenstraße 1A (landestypischer Imbiss im Gemeindehaus)

Kelkheim                              

18 Uhr Kath. Kirche St. Dionysius, Am Kirchplatz (landestypischer Imbiss im Gemeindezentrum)

Eppstein-Bremthal

17 Uhr Ev. Emmausgemeinde, Freiherr-von-Stein-Str. 24 (landestypisches Essen)

Liederbach                            

17.30 Uhr Kath. Kirche St. Marien, Wachenheimer Str. 58 (landestypisches Essen)

Eschborn                              

18 Uhr Kath. Pfarrgemeinde Christ-König, Hauptstr. 52 (landestypisches Essen)

Schwalbach                          

18 Uhr Ev. Limesgemeinde, Ostring 15 (landestypisches Essen)

Sulzbach                               

18.30 Uhr Ev. Kirche, Platz an der Linde 5 (landestypisches Essen)

Bad Soden                            

18.30 Uhr Ev. Gemeindehaus, Zum Quellenpark 54 (landestypisches Essen)

Bad Soden-Neuenhain       

19 Uhr  Ev. Gemeindehaus, Herrngasse 7 (landestypisches Essen)        

Hattersheim                          

18 Uhr  Ev. Kirchengemeinde, Schulstr. 14 (landestypisches Essen)

Hattersheim-Okriftel             

18.30 Uhr Kath. Kirchengemeinde Christ-König, Buchenstraße 1

Flörsheim-Wicker                                    

18 Uhr Kath. Kirchengemeinde St. Katharina, Pfarrhausstr. 15 (landestypisches Essen u. Diavortrag)

Bad Homburg

18 Uhr, Evangelisch Freikirchliche Gemeinde, Sodener Straße 11-18.

Friedrichsdorf
18.30 Uhr, Gemeindezentrum St. Bonifatius, Ostpreußenstraße 33 b.

Friedrichsdorf-Köppern,
8.00 Uhr, Dürerweg 1
 

Kronberg                              

19.30 Uhr Kronberg, Kath. Pfargemeinde St. Peter und Paul, Katharinenstr. 5 (vorher Imbiss)

Kronberg-Schönberg             

15 Uhr Gemeindezentrum Ev. Markusgemeinde, Friedrichstr. 50 (Kaffeetrinken u. Länderinfo)

Königstein

19 Uhr Ev. Gemeindehaus Adelheidstift, Burgweg 14 (landestypisches Essen)

Königstein-Schneidhain         

19 Uhr Königstein-Schneidhain, Ev. Gemeindezentrum, Am Hohlberg 17

Königstein-Mammolshain               

18 Uhr Ev. Gemeindezentrum, Kronthaler Straße 6 (landestypisches Essen)

Königstein-Falkenstein                             

17.30 Uhr Kath. Kirche Christkönig, Heinzmannstr. 1 (landestypischer Imbiss im Gemeindehaus)